Zeit und Lust auf Neues im Ehrenamt?

Die Psycho­so­ziale Beratungs­stelle für Krebs­kranke und Angehörige e.V. sucht zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt als Nachfolger*in der ersten Vorsit­zenden des Vorstandes 

eine engagierte integrative Persön­lichkeit, die

  • einen inhalt­lichen und/oder persön­lichen Bezug zum Thema Krebs hat
  • Freude an der Zusam­men­arbeit von haupt- und ehren­amt­lichen Mitar­bei­te­rInnen hat
  • die Beratungs­stelle – unter­stützt von allen Betei­ligten – nach außen vertritt
  • Aufgaben in die Hand nehmen und andere Aufgaben delegieren kann
  • die 2 x monatlich statt­fin­denden Vorstands­sit­zungen vorbe­reitet und leitet

Wir bieten

  • eine langjährige Kultur gemein­samer Arbeit und Engagement aller Beteiligten
  • solide Finanzen
  • Super­vision und nach Bedarf Organisationsberatung
  • eine gute Vernetzung im Berliner Gesundheitswesen
  • eine Beratungs­stelle in schönen Räumen und zentraler Lage 

Seit 1983 unter­stützt der Verein mit seinem beson­deren Beratungs­konzept, der profes­sio­nellen Beratung durch betroffene Fachkräfte, Krebs­kranke und ihre Angehörige. Alle Berater*innen haben eine psycho­on­ko­lo­gische Zusatz­aus­bildung und wissen aus eigener Erfahrung, was eine Krebs­dia­gnose bedeutet: weil sie selbst betroffen waren oder einen erkrankten Menschen als Angehörige begleitet haben.

Angefangen mit Zuwen­dungs­fi­nan­zie­rungen und vielen Einzel­an­trägen, folgte die Finan­zierung durch die Senats­ver­waltung für Wissen­schaft, Gesundheit, Pflege und Gleich­stellung Berlin und den Paritä­ti­schen Wohlfahrts­verband.  Inzwi­schen sind wir in der Regel­fi­nan­zierung durch den GKV-Spitzen­verband und den Verband der PKV.

Sechs haupt­amt­liche Mitarbeiter*innen in Voll- und Teilzeit stehen für das Beratungs- und Gruppen­an­gebot der Beratungs­stelle. Der ehren­amt­liche Vorstand steuert den Verein. 

Der erfor­der­liche Zeitaufwand schwankt je nach Schwer­punkt­setzung, Führungsstil und Ressourcen. Wir gehen von einem Zeitumfang von ca.8 Stunden wöchentlich aus.

Wir freuen uns über Interessenten*innen und erzählen gerne mehr.

Sie fühlen sich angesprochen? Kontak­tieren Sie uns gerne:

Ruth Keseberg-Alt, Vorstands­mit­glied
keseberg-alt@web.de

Jutta Hahne, Vorstands­mit­glied
jutta.e.hahne@gmail.com

Skip to content