+49 (30) 8940 9040 kontakt@krebsberatung-berlin.de

Das Jahr 2020 war bestimmt von Corona. Wir wissen alle, welche z. T. einschneidenden Einschränkungen es für viele von uns brachte. Aber nicht alle wissen, dass auch viel Gutes dabei war! Die große Unsicherheit, die sich zu Beginn auch bei uns ausgebreitet hatte, wurde durch praktisches Tun verdrängt. Wir erarbeiteten ein Hygienekonzept, so dass in Ausnahmefällen auch persönliche Beratungen stattfinden konnten und können, und verlegten alle anderen Beratungen ins Homeoffice.

Damit die Mitarbeiterinnen dort effektiv arbeiten konnten, mussten einige Vorkehrungen getroffen werden. Wir schafften Tablets an, die es ermöglichten, einen Teil der notwendigen Aufzeichnungen während der Telefonate und der Videoberatungen machen zu können. Für die Arbeit In den Räumen der Beratungsstelle war es nötig, bis in die hinterste Ecke WLAN empfangen zu können und in den Beratungsräumen und im Büro sollte zusätzlich zu der – „frischen“ – Luft von draußen die Luft gereinigt werden. Das alles war notwendig und sehr kostspielig!

Über den Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin erhielten wir Mittel von der Stiftung Deutsche Klassenlotterie für Tablets und ein Devolo Starter Set, über die Senatsverwaltung für Arbeit und Soziales von der Berliner Sparkasse aus der Lotterie PS-Sparen und Gewinnen Mittel für Luftreinigungsgeräte und nicht zuletzt zum Jahresende von Menschen, denen die Beratungsstelle am Herzen liegt und die sich um deren Erhalt sorgen, viele und großzügige Spenden für den Betrieb der Beratungsstelle! Das hat uns dankbar und auch demütig gemacht!

Wir, die Vorstandsmitglieder und alle Mitarbeiterinnen, freuen uns darüber, dass so viel Gutes trotz oder gerade wegen Corona möglich gewesen ist!
Vielen Dank!