Diagnose Krebs:
Wie geht es weiter?

Wir beraten Menschen, die an Krebs erkrankt sind und ihre Angehö­rigen. Wir wollen Entlastung schaffen: nach dem ersten Schock der Diagnose und während anstren­gender Therapien. Wir möchten unter­stützen: wenn das Famili­en­leben neu gestaltet werden muss oder ein geliebter Mensch nicht geheilt werden kann. Wir wollen infor­mieren: über das Recht auf eine ärztliche Zweit­meinung oder finan­zielle Unter­stützung aus dem Härte­fonds. Genauso möchten wir Zeiten von Austausch und Gemein­schaft ermög­lichen: durch unsere Gruppen­an­gebote und Workshops.

Unsere Beratung ist unabhängig, vertraulich und für Sie mit keinen Kosten verbunden.

Unsere Angebote

Für Betroffene

Einzel­be­ra­tungen, Paar- 
und Famili­en­be­ra­tungen, Gruppen­an­gebote, Fachberatungen 

Für Angehörige

Einzel­be­ra­tungen, Paar- 
und Famili­en­be­ra­tungen, Gruppen­an­gebote, Fachberatungen 

Fremd­sprachen

Polski, English, Dolmet­scher­dienst SprInt für weitere Sprachen 

Wie Sie uns erreichen, um einen Termin zu vereinbaren

In einem Moment der Anspannung und Sorge nach Unter-stützung zu fragen, fällt oft schwer. Zögern Sie dennoch nicht mit uns Kontakt aufzu­nehmen. Mit unserer Mitar­bei­terin Ingrid Karres können Sie zu den Sprech­zeiten direkt einen Beratungs­termin verein­baren. Hinter­lassen Sie uns auch jederzeit eine Nachricht auf dem Anruf­be­ant­worter oder über das Kontakt­for­mular – wir melden uns zurück! 

Unsere neue Website ist online

Lange haben wir daran gearbeitet – nun ist unsere neue Homepage, wie Sie sehen, fertig! Wir hoffen, dass die Seite möglichst viele Menschen erreicht und haben uns aus diesem Grund für kurze Texte und einen klaren Aufbau entschieden. Wie gehabt…