Vorstand und Mitarbeiterinnen suchen zum frühest möglichen Zeitpunkt eine:

Dipl.-Sozialpädagogin/-arbeiterin oder einen Dipl.-Sozialpädagogen/-arbeiter

für eine halbe Stelle in der Betroffenenberatung.

Wir wünschen uns eine Kollegin oder einen Kollegen aus dem oben genannten Berufsfeld oder mit vergleichbarem Studienabschluss

  • gern mit persönlicher Erfahrung als ehemals an Krebs Erkrankte/r oder Angehörige/r,
  • sowie in der Beratungsarbeit.
  • Psychoonkologische und/oder aktuelle sozialrechtliche Kenntnisse sind sehr willkommen.
  • Teamfähigkeit, Engagement und Belastbarkeit setzen wir voraus.

Die Arbeitszeit beträgt 19 Stunden 42 Minuten. Sie wird auf 3 Wochentage verteilt.

Wir bieten Ihnen eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team mit regelmäßiger Supervision. Der Aufgabenbereich setzt Empathiefähigkeit voraus und bietet die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Vorstellungen einzubringen.

Die krebsberatung berlin ist das Projekt des e. V. Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige. Der Verein besteht inzwischen seit mehr als 34 Jahren und ist aus dem Gesundheitswesen des Landes Berlin und der öffentlichen Gesundheitspflege nicht mehr wegzudenken.

Wenn Sie mehr über uns und unsere Arbeit erfahren möchten, dann lesen Sie einfach auf unserer Homepage nach oder sehen sich dort unseren kleinen Film und die Clips an!

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte zeitnah per Post (mit Rückumschlag) an:

krebsberatung berlin
Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige,
z. Hd. Frau Hahne
Cranachstr. 59
12157 Berlin

oder per E-Mail an: krebsberatung@web.de