Am 01. September 2012 fand die 2. Friedenauer Gesundheitsmeile statt, die berliner krebsberatung beteiligte sich mit einem Tag der Offenen Tür für alle Interessierten.

Zu Beginn unseres Programmes las Irmhild Harbach-Dietz von der Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr aus ihrem Buch „Ich bin dankbar für mein Leben“. In umfangreichen Interviews hat sie die Erfahrungen krebskranker Frauen gesammelt, unterschiedliche Bewältigungsstrategien der Erkrankung dargestellt und Mut machende Beispiele gefunden. Im Anschluss an die Lesung ergab sich eine lebhafte Diskussion.Der nächste Programmpunkt war der Eröffnung der Ausstellung von Frau Ilona Winter gewidmet, deren eindringliche Bilder im Zuge der Auseinandersetzung mit dem Krebs entstanden sind. Die Bilder sind ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie positiv die Wirkung kreativer Gestaltung auf den Heilungsprozess sein kann.

 

Der strahlende Sonnenschein lockte die Teilnehmerinnen zu den „Heilenden Tänzen“ nach draußen auf den Bürgersteig. Zu Klängen klassischer Musik sowie zu griechischen und israelischen Melodien tanzten wir im Kreis, fanden einen gemeinsamen Rhythmus und gemeinsame Schritte und genossen den Spaß dabei. Letzter Punkt unseres Angebotes war die Möglichkeit, an einer Sitzung Atemtherapie teilzunehmen. Renate Zieten führte die TeilnehmerInnen ein und ermöglichte allen die wohltuende Erfahrung bewussten Atmens, einer für Körper und Seele hilfreichen Unterstützung im Heilungsprozess.

Auch für das leibliche Wohl war vortrefflich gesorgt. Frau Horn hatte sich bereiterklärt, als ehrenamtlichen Einsatz gemeinsam mit ihrer Tochter ein reichhaltiges kaltes Buffet zu zaubern, das durch selbstgebackenen Kuchen der Mitarbeiterinnen und Vorstandsfrauen ergänzt wurde. Insgesamt können wir uns über eine gelungene Veranstaltung mit regem Publikumsinteresse freuen und bedanken uns herzlich bei allen, die zum Gelingen beigetragen haben.